Zum Inhalt springen

Gesund bleiben als Lehrkraft
Fortbildungen zur
Lehrergesundheit

   0151 50 87 20 11

Praxisnah

kurzweilig

authentisch

alltagstauglich

Praxisnah – kurzweilig – authentisch – alltagstauglich

SchiLF Fortbildungen Pädagogische Tage Gesundheitstag

SchiLF - Fortbildung - Pädagogische Tage - Gesundheitstag

Sie finden auf diesen Seiten meine Angebote für Ihre Schulinterne Lehrer*innen-Fortbildung (SchiLF) zum Thema Lehrergesundheit. Angebote zu weiteren Themen insbesondere zu Teamentwicklung und Schulentwicklung unterbreite ich Ihnen gerne nach einem persönlichem Vorgespräch. 

SchiLF’s, Pädagogische Tage, Ganztagskonferenzen oder Lehrergesundheitstage bieten eine gute Möglichkeit um sich als Schule mit dem Thema Lehrergesundheit auseinanderzusetzen. Sie können als eine Auftaktveranstaltung stattfinden, der sich weitere Maßnahmen zur Prävention von Lehrergesundheit anschließen oder auch als  Einzelmaßnahme stehen, um Impulse für die eigene Gesundheit und Leistungsfähigkeit für den oft herausfordernden Schulalttag zu erhalten.

Nachhaltigkeit fördern

Auf der Fortbildung, beim Lehrergesundheitstag findet erst einmal ein Erwerbslernen statt, dass zu einem Anwendungslernen im Alltag überführt werden muss. Diesen Lernprozess gegenüber den alten Gewohnheiten und weiteren Ablenkungen aufrecht zu erhalten ist enorm wichtig, damit der Lehrergesundheitstag auch Früchte trägt. Passend zu den jeweiligen Fortbildungsschwerpunkten erhalten meine Fortbildungsteilnehmer eine Trainings-App, die mit zwei täglichen Mini-Impulsen dabei unterstützt die Übungen im Alltag anzuwenden. Audio-Dateien für Atem- und Muskelentspannung sind auch enthalten. 

Selbstverständlich stelle ich meine Präsentationen nach der Fortbildung/ SchiLF/ dem Pädagogischen Tag immer zur Verfügung auch gerne zur internen Nutzung, darüber hinaus haben meine Teilnehmer aber auch die Möglichkeit kostenfrei im Online-Training „Stark im Stress“ Inhalte nachzuarbeiten und zu vertiefen.

Entwicklungstandems

Am Ende des Workshops/ der SchiLFlade ich meine Teilnehmer*innen ein, sich zu zweit als Entwicklungstandem in den folgenden Wochen regelmäßig für ca. 10 – 15 zu Treffen und sich dabei unterstützen am Ball zu bleiben, in dem sie gegenseitige Erfolgswürdigung und Misserfolgsmanagement betreiben (Peer-Coaching). 

Mehrmodulige Fortbildungen sind eine weitere Möglichkeit die Nachhaltigkeit zu fördern. Sei es in Form von Fortführungsworkshops im Anschluss an die SchiLF oder gleich als Training angesetzte Fortbildungsmaßnahme: Wenn die ersten Impulse als Übungen im Alltag ausprobiert und vielleicht sogar schon als neue Gewohnheiten etabliert wurden, kommen dann in den weiteren Fortbildungsmodule weitere Inputs und Anregungen dazu und (sehr wichtig) auch der Austausch in der Gruppe über erfolgreich praktizierte Übungen und Strategien zur Überwindung von Hindernissen und Schwierigkeiten bei der Umsetzung.

SchiLF mit mehreren Workshops

Sie sind eine große Schule und möchten einen Lehrergesundheitstag (bzw. Pädagogischen Tag, SchiLF,) ausrichten und brauchen mehrere Referenten, da verschiedene Workshops zum Thema Lehrergesundheit parallel stattfinden sollen? Gerne bringe ich noch Kolleg*innen mit an Ihre Schule. Hier bietet es sich an den Lehrergesundheitstag mit einem kurzweiligen Impulsvortrag für das ganze Kollegium zu starten und sich dann nach einer kleinen Pause in die Workshops aufzuteilen.

Zur Auswahl der Workshopthemen empfehle ich, im Sinne der Partizipation des Kollegiums, über unser Online-Tool eine Themenabstimmung an. Gerne können Sie dieses auch kostenfrei im Vorfeld nutzen, um im Kollegium zu eruieren, ob überhaupt an thematisches Interesse vorliegt.

Über mich

Dr. Torsten Tarnowski
Torsten Tarnowski

Seit fast 15 Jahren führe ich mittlerweile Fortbildungen mit Kollegien aller Schulformen in fast allen Bundesländern durch. Bereits während und auch nach meinem Studium wirkte ich in verschiedenen Forschungsprojekten zur Lehrergesundheit mit und begann auch schon bereits während meines Studiums Seminare und Trainings in der universitären Lehramtsausbildung durchzuführen. Gelegentliche Schulleitungscoachings und mehrere Schulentwicklungstage runden meine Erfahrungen und Kenntnisse der Situationen in vielen Schulen ab.

In meiner Tätigkeit Menschen und insbesondere Lehrpersonen dabei zu unterstützen insgesamt mehr Zufriedenheit, Gelassenheit, Gesundheit und Lebensfreude zu erlangen erfahre ich eine hohe Sinnhaftigkeit meines Tuns. Seelisch gesunde Lehrer*innen sind ohne Frage bessere Pädagog*innen als gestresste Lehrer*innen. Ich bin selbst Vater zweier wundervoller Töchter und weiß, wie wichtig Sie als Bezugspersonen für unsere Kinder sind und wie viel besser das Lernen in der Schule klappt, wenn Kinder und Jugendliche sich dort wohl fühlen. Hierfür möchte ich Sie stark machen und ein Stück auf Ihrem Weg zu mehr Lehrergesundheit begleiten.

Studium Diplom Erziehungswissenschaften/ Sozialpädagogik

Promotion in Pädagogischer Psychologie an der Leuphana Universität Lüneburg

Dozententätigkeit in der universitären Lehramtsausbildung (2007 – 2014)

Fortbildungen an Schulen seit 2010

Gründung und Geschäftsführer Institut LernGesundheit 2015

Konzeption des Stress- und Emotionsregulations-Trainings „Stark im Stress“  – veröffentlicht 2017 bei BELTZ

Online-Training Stark im Stress – www.training-sis.de

Doktorand und Lehrling von Prof. (em.) Dr. Bernhard Sieland seit 2008

Dorfkind – Schulzeit an der KGS Bad Bevensen

Studium & Promotion in Lüneburg an der Leuphana Universität

Seit 2007 mit der besten Frau der Welt verheiratet

Seit 2012 wohnhaft in Lüneburg – Stadtrand

2 wundervolle Töchter und 1 Katze

Bouldern – Radfahrer – Naturverbunden – Haus und Garten

Referenzen

Zufriedenheit

5/5

Qualität

5/5

Freundlichkeit

5/5

Kontakt aufnehmen

Lassen Sie uns gerne gemeinsam besprechen, wie Sie sich Ihre schulinterne Lehrerfortbildung vorstellen und schreiben mir eine kurze Nachricht oder rufen Sie gerne einfach direkt an: 0151 – 50 87 20 11

    Fortbildungen zur Lehrergesundheit
    Average rating:  
     0 reviews